Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) – Manufaktur Frey 

§ 1 Geltungsbereich (A) Für die Nutzung unserer Website, unseres Services und der Rechtsbeziehungen zwischen der Manufaktur Frey - nachfolgend „Manufaktur Frey“, „Betreiber“ oder „Anbieter“ genannt - und seinen Kunden, gelten ausnahmslos die nachfolgenden Allgemeinen - Geschäftsbedingungen (AGB) in entsprechender Fassung, wie sie zum Zeitpunkt der Bestellung Anwendung fand. (B) Abweichende Allgemeine - Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt. (C) Das Waren- & Dienstleistungsangebot der Manufaktur Frey richtet sich an Käufer die das 18.Lebensjahr vollendet haben oder durch die Erlaubnis Ihres gesetzlichen Erziehungsberechtigten, zum Abschluss eines Kaufvertrags berechtigt sind.

§ 2 Zustandekommen des Vertrags (A) Mit Ihrer kostenpflichtigen Bestellung gehen Sie einen verbindliche Rechtsbeziehung mit de
m Betreiber ein. (B) Das öffentlich anbieten und präsentieren von Waren auf den Seiten der Manufaktur Frey, stellt weder ein bindendes Angebot des Betreibers auf Abschluss eines Kaufvertrages dar, noch wird durch das Angebot oder die Angabe eines Lagerbestands die Verfügbarkeit einer Ware oder Angebots garantiert.

Ein
Bestellvorgang in unserem SHOP setzt sich wie folgt zusammen:

- Im ersten Schritt wählen Sie das gewünschte(s) Produkt(e) aus und legen dies
(e) in den Warenkorb.
Am Ende eines Einkaufs im Onlineshop des Anbieters, gibt der Kunde eine seinerseits verbindliche Anfrage ab
- georderte Waren zu erwerben. Auch erkennt die Kundin / der Kunde durch Absenden der Bestellung die hier verfassten Geschäftsbedingungen in vollem Umfang an.

- Im zweiten Schritt wird Ihre Anfrage seitens des Betreibers überprüft und Eingang der Bestellung, mittels eine Bestätigungsmail angezeigt. Diese Bestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme des Kaufvertrags seitens der Manufaktur Frey dar und dient lediglich als Information für den Kunden, dass die Anfrage dem Anbieter übermittelt wurde.


- Im dritten Schritt erhalten Sie eine Auftragsbestätigung oder georderte Ware übermittelt. Durch absenden der Auftragsbestätigung oder durch Versand der Bestellung, gilt der Vertrag Seitens der Manufaktur
-Frey als angenommen und geschlossen.


Ein Bestellvorgang auf Dienstleistungsbasis setzt sich wie folgt zusammen:

- Im ersten Schritt übermitteln Sie uns eine Beschreibung Ihres Projekts und der gewünschten
Dienstleistung. Hierfür können Sie das Kontaktformular nutzen - welches wir auf unserer Internetpräsenz
anbieten oder alternativ, können Sie Ihr Projekt auch per Email oder im Rahmen einer persönlichen Beratung vorstellen. Die Übermittlung des Kontaktformulars oder das vorstellen Ihres Projektes, stellt lediglich eine Anfrage dar
- auf die Sie einen unverbindlichen Kostenvoranschlag erhalten.

- Im zweiten Schritt prüfen Sie das Angebot. Sollten Sie nun die Dienste der Manufaktur Frey in Anspruch nehmen wollen, tragen Sie Ihre Kundendaten in das Auftragsformular ein, welches Sie im Zuge einer Beratung / Auftragsanbahnung von uns
- gemeinsam mit dem Kostenvoranschlag - erhalten (i.d.R. per Mail). Mit absenden des unterschriebenen Auftragformulars oder der persönlichen Übergabe Ihres Auftrags, erkennen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Manufaktur-Frey an und bekunden Ihren Wunsch einen verbindlichen Vertrag mit uns zu schließen. Da das Auftragsformular auch auf elektronischem Wege übermittelt werden kann, ist für die Gültigkeit des Vertrages eine Unterschrift nicht zwingend erforderlich. Diese wird allein durch das absenden des Bestellformulars oder einreichen des Auftrags erreicht (mündlicher Vertrag). Auch in diesem Fall sind diese allgemeinen Geschäftsbedingungen bindend.

- Im dritten Schritt erhalten Sie nach Eingang Ihrer Bestellung eine Bestellbestätigung an die von Ihnen angegebene Adresse
- so wie - entsprechenden Terminvorschlag zur Bearbeitung Ihres Auftrags. Daraufhin können Sie im Versandfall die in Auftrag gegebenen Gegenstände an die Manufaktur Frey senden. Die Bestellbestätigung ist formlos und entfällt für Aufträge, welche persönlich angeliefert oder durch die Manufaktur Frey vor Ort angebracht werden. In diesen Fällen gilt der Vertrag durch die persönliche Auftragsannahme als verbindlich geschlossen.


§ 3 Speicherung des Vertragstextes(A)Der Vertragstext Ihrer Bestellung wird gespeichert. Im Rahmen Ihrer Bestellung oder Angebotsgestaltung erhalten Sie eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Manufaktur-Frey, an die von Ihnen angegebene E-Mail- oder Post- Adresse.

§ 4 Preise & Zahlungsmöglichkeiten(A) Alle genannten Preise enthalten nach §19 des Umsatzsteuer- Gesetzes keine separat ausgewiesene gesetzliche Mehrwertsteuer, sind zzgl. der Versandkosten zu verstehen und werden in Euro angegeben. (B) Für Ihre Bestellung gelten die zum Zeitpunkt des Kaufs aufgerufenen Preise in der Artikel - Beschreibung oder die im Rahmen eines Angebotes übermittelten Preise. (C) Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so tritt die gesetzliche Verzugsregelung des BGB § 288 in Kraft. Im Falle dass eine Zahlung nicht fristgerecht geleistet wird, kann die Manufaktur Frey nicht gewährleisten dass georderte Ware innerhalb der vertraglich geregelten Lieferzeiten an Sie gesendet wird. (D) Zahlungen sind, sofern in der Artikelbeschreibung nicht anders angeboten oder mit dem Kunden vereinbart, in der Regel durch Vorauszahlungen innerhalb von sieben aufeinander folgenden Werktagen nach Erhalt der Bestell- Bestätigung oder Rechnung zu leisten. Derzeit können Sie wahlweise per Überweisung in Vorkasse oder unsere Bezahldienste nutzen, hier stehen Ihnen (nicht verbindlich und Bonitätsabhängig) folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: PayPal plus ( Kauf auf Rechnung, Kreditkarte, Bankeinzug).

Für die Zahlungsabwicklung gelten die jeweiligen Bestimmungen der Anbieter. Einzusehen unter:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full

§ 5 Eigentumsvorbehalt & Zahlungsverzug (A) Alle Waren und Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen Eigentum der Manufaktur Frey. (B) Aufträge auf Dienstleistungsbasis sind grundsätzlich per Vorkasse zu bezahlen (C) Für Bestellungen für die Vorkasse als Zahlungsoption vereinbart wurde gilt, dass diese erst nach Eingang der vollständigen Zahlung ausgeliefert werden. (D) Sollte von der vertraglich geregelten Widerrufsfrist kein Gebrauch gemacht worden sein und nach 20-Werktagen die Bezahlung durch den Käufer nicht oder nicht vollständig eingegangen sein, tritt die Manufaktur Frey von dem jeweiligen Verkauf zurück, demontiert im Dienstleistungsfall erbrachte Folierungen o.ä. und stellt ggf. entstanden Aufwand, bspw. für Beratung, das beantworten von Emails oder dem
bearbeiten des Auftrags, (zusätzlich zu den bis dahin entstandenen Kosten) als Entschädigung in Rechnung. Entsprechender Aufwand wird mit 65,00 die Stunde entschädigt und verrechnet.

§ 6 Versandkosten (A) Die individuellen Versandkosten, die ggf. für einen Artikel entstehen, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Angebotsbeschreibung oder den Beschreibungen unter
www.manufaktur-frey.de

§ 7 Lieferbedingungen (A) Sofern in der Angebotsbeschreibung nicht anders angegeben, bringt die Manufaktur Frey bearbeitete Aufträge au
f Dienstleistungsbasis oder Bestellungen in unserem Shop - nach Zahlungseingang und / oder abgeschlossener Bearbeitung - innerhalb von 2 - 5 Werktagen zum Versand. (B) Für Verzögerungen im Versand, welche aus höherer Gewalt resultieren, Zulieferseitig oder durch das - mit dem Versand beauftragte Unternehmen verschuldet sind, wird nicht gehaftet. (C) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware von unserem Lager oder Zulieferern an die von Ihnen angegebene Adresse. Ein Anspruch auf eine Sendungsnummer (Tracking) besteht nicht und kann aufgrund einer externen Lagerverwaltung nicht für jeden Artikel angeboten werden. Hiervon ausgenommen sind Rücksendungen von bearbeiteten Dienstleistungsaufträgen, sofern das mit dem Versand beauftragte Unternehmen oder dessen Service eine Tracking-Option zur Verfügung stellt.

§ 8 Widerrufsrecht Für den Fall, dass Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, also den Kauf zu Zwecken tätigen, die überwiegend privater Natur sind und nicht einer gewerblichen oder kommerziellen Tätigkeit zugerechnet werden können, haben Sie ein Widerrufsrecht - wie nachfolgend festgehalten:(A) Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer im gewerblichen Sinne ist, die Waren in Besitz genommen hat. (B) Um das Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie diesen Vertrag, mittels einer eindeutiger Erklärung per Email oder Brief, binnen der genannten Widerrufsfrist von 14 Tagen schriftlich widerrufen und an nachfolgend genannte Adresse(n) übermitteln. (C) Hiervon ausgenommen sind Waren die nach § 312d IV Nr. 1 BGB. Der Kundenspezifikation unterliegen. Weshalb für Rollenware und Folien, wie bspw. Bestellungen die auf ein geordertes Maß oder eine Form zugeschnitten werden oder Solche, die speziell für den Kunden angefertigt werden müssen, bspw. Print- & Plott- Sachen, das Widerrufsrechtvollständig ausgeschlossen wird.

(D) Gleiches und darüber hinaus gilt für Aufträge auf Dienstleistungbasis; Mit dem Auftragsformular / Dienstleistungsauftrag, welches Sie i.d.R. zusammen mit Ihrem persönlichen Angebot erhalten, können Sie durch ankreuzen eines expliziten Verzichts auf Ihr Wiederrufsrecht, gemäß § 312d Abs. 3 BGB freiwillig auf Ihr Widerrufsrecht verzichten - damit die Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen kann. Sofern Sie von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch machen, verzögert sich der Dienstleistungsbeginn oder sonstige Leistungen die unsererseits in Vorleistungen erbracht werden müssen, bis zum Ablauf entsprechender Frist.

(E) Im Falle dass ein Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, behalten wir uns vor – bis dahin gelisteten Aufwand (bspw. für Beratung, Prüfung eines Auftrags, die Gestaltung eines Angebots, Telefonkosten o.Ä.) in Rechnung zu stellen. Der gängige Verrechnungssatz liegt in solchen Fällen bei

65,00€ / Std. (D) Hiervon unberührt bleibt ein wesentlicher Mangel an der Sache.


Der Widerruf ist zu richten an:

Per E-Mail:
E-Post: shop@manufaktur-frey.de


Auf dem Postweg:
Manufaktur Frey / Böhmenkircher Str.10 / 89555 Steinheim am Albuch



§ 9 Rücksendekosten bei Widerruf (A) Sofern Sie von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die bis dahin entstandenen und die für die Rücksendung der Sache entstehenden Versandkosten, vollständig zutragen. (B) Weiter behält sich die Manufaktur-Frey das Recht vor, für Artikel die für einen kostenlosen Versand ausgeschrieben waren oder die bis dahin entstandenenVersandkosten, im Falle eines Widerrufs nachträglich in Rechnung zu stellen.

§ 10 Widerrufsfolgen(A) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen, die über die ggf. bereits erbrachten Dienstleitungs- und Materialkosten hinausreichen, zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. (B)Weiter behält sich die Manufaktur Frey das Recht vor, ggf. entstandene Bearbeitungs- oder Beratungskosten in Rechnung zu stellen, sollte der Widerruf nicht ausreichend begründet sein oder der - im Vorfeld eines wirksamen Widerrufs entstande
ne Aufwand - über den gewöhnliche personellen Aufwand, bspw. einer Umfassenden Beratung, hinausgereicht haben. Der gängige Stundensatz für derartige Tätigkeiten liegt bei 65,00€ die Stunde. (C) Für die Rückerstattung selbst wie auch für den ordentlichen Widerruf, entstehen Ihnen keinerlei kosten. (D) Betreffende Waren sind unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn-Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet haben, an uns oder unsere Zulieferer zurückzusenden / zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.(E) Für einen etwaigen Wertverlust der Ware müssen Sie nur nur aufkommen wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit und des Zustands der Waren nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist, der Umgang mit der Ware fahrlässig war oder auf eine nicht geeignete Versandverpackung zurückzuführen ist.

§ 11 Transportschäden (A) Sind bei Anlieferung offensichtlichen Transportschäden zu erkennen, sind diese umgehend bei dem mit dem Versand beauftragten Unternehmen oder dem Zusteller zu reklamieren
und schriftlich mit dem Versanddienstleister zu dokumentieren! (B) Über entsprechende Vorkommnisse haben Sie uns umgehend zu unterrichten.

§ 12 Haftung & Gewährleistung(A) Unbeschränkt wird für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungs- Gesetzes gehaftet. (B) Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen. (C) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen. (D)
Von jeglicher Haftung ausgeschlossen sind durch Waren oder Dienstleistungen zu erwartende Beeinflussungen der Sache / des Untergrunds, so bspw. Durch Klebereste, die Unversehrtheit von überfolierten Aufklebern od. Dünnschichtigen Dekoren, Werkzeugspuren oder Beeinträchtigungen der bearbeiteten Oberfläche durch erhitzen. (E) Darüber hinaus erhalten Sie eine Herstellerseitige Gewährleistung auf die Haltbarkeit sowie die Funktionsfähigkeit der verwendeten Folien. Eine herstellerseitige Gewährleistung kann nur beim jeweiligen Folienhersteller geltend gemacht werden.

(F) Für den unsachgemäßen Umgang, der Folierung von beschädigten oder verschlissenen Oberflächen, unlackierten oder nicht werkseitig lackierten Gegenständen oder Oberflächen die für eine Folierung nicht oder nur bedingt geeignet sind, wird weder Haftung noch Gewähr übernommen. (G) Für Fabrikneue und originallackierte Gegenstände gewähren wir auf unsere Folierungen 24-Monate Gewährleistung. (H) Für gebrauchte und originallackerte Gegenstände, so wie lackierte Kunstoffoberflächen 12 Monate. (I) Beträgt die Haltbarkeit eines Produkts weniger als unser Haftungszeitraum, reduziert sich dieser auf die Haltbarkeitsangaben des Produkts. (J) Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Tag der Auslieferung Ihres fertig gestellten Projekts und umfasst nachgewiesene Verarbeitungsfehler oder eine nachgewiesene auf grobe Fahrlässigkeit zurückzuführende Beschädigung des in Auftrag gegeben Gegenstands. Die Beweiserbringung obliegt dem Auftraggeber und hat durch eine unparteiische Stelle zu erfolgen, kann jedoch nur nach einer Gegenprüfung der Manufaktur Frey anerkannt werden. Die Manufaktur Frey verpflichtet sich im Rahmen einer geltend gemachten Gewährleistung, Verarbeitungsfehler grob fahrlässiger Natur kostenlos auszubessern oder bei einem Unternehmen seiner Wahl nachbessern zu lassen. Von einer geltend gemachten Gewährleistung bleibt der Gewährleistungszeitraum unberührt. (K) Der / Die Auftraggeber/in nimmt zur Kenntnis, das Folierungen - welche in der Regel dehnbar sind – kaum bis gar keinen Rückschluss auf den darunterliegenden Oberflächenzustand zulässt und somit das frühzeitige Erkennen von schadhaften Bereichen (bspw. Sprünge oder Schäden am folierten Untergrund, Lackzustand oder ggf. eines sich anbahnenden Rahmenbruchs an Fahrrädern) erschwert. Auch obliegt es dem Auftraggeber die Verträglichkeit des zu folierenden Gegenstands – mit entsprechender Folie / Beschichtung – zu prüfen oder sich ggf. um eine herstellerseitige Freigabe zur Folierung zu bemühen. Hinsichtlich der in einer Beratung übermittelten Informationen zu diesen und ähnlichen Themenbereichen, sind lediglich subjektivistischer Natur, stellen keine Empfehlung dar und ersetzen keine Herstellerfreigabe. Der / Die Auftraggeber/in nimmt dies hiermit zur Kenntnis und befreit die Manufaktur Frey, bezüglich dieses Absatzes, vollständig von der Haftungs- Garantie- und Gewährleistungspflicht.


§ 13 Produktbeschreibung & Musterdarstellung (A) Weitestgehend alle Produktionformationen auf dem Angebot der Manufaktur Frey, basieren auf Angaben Dritter ( Zulieferer & Hersteller), dienen nur zur groben Beschreibung einer Sache oder Produkts und können vom Umfang und Inhalt abweichend oder unterschiedlich zu den Beschreibungen der Hersteller und Lieferanten sein. (B) Die Kundin oder der Kunde erklärt sich hiermit bereit,
Informationen zu einem Produkt - speziell was Folien, deren Lebenserwartung, Farbgebung,  Einsatzmöglichkeiten und Zweckmäßigkeit angeht - im Zweifelsfall gesondert beim Hersteller zu prüfen / einzuholen. Gleiches gilt für Verbrauchsmaterial und deren Verträglichkeit in Kombination mit anderen Produkten und zur Folierung vorgesehenen Oberflächen. (C) Die dargestellten Produkte können - speziell was die Farbdarstellung angeht - von der tatsächlichen / reellen Farbgebung abweichen. Hierfür wird keine Haftung übernommen! (D) Die Manufaktur Frey spricht im Beratungsfall lediglich Empfehlungen aus, diese sind ohne Gewähr zu verstehen und ersetzen keine gesonderte Prüfung der Sache oder des zu folierenden Gegenstands.

§ 14 Urheberrecht & Bildverwertung(A) Die auf der Domain „www.manufaktur-frey.de“ und deren Unterseiten, öffentlichen Profilen und Drucksachen, veröffentlichten Inhalte unterliegen dem Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung,Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb des Urheberrechtes erfordern die schriftliche Zustimmung des Betreibers / Domaininhabers. (B) Verstöße gegen das Urheberrecht werden strafrechtlich verfolgt!

§ 15 Gewerbliche Kunden & unbefugte Informationsgewinnung (A) Gewerbliche Kunden, Existenzgründer und Branchenverwandte Personen, haben sich der Manufaktur Frey gegenüber als solche kenntlich zu geben. Dies hat in der Regel vor Auslieferung der Waren(n) oder einer Beratung zu erfolgen. Alternativ unmittelbar nach Kenntnisnahme dieser AGB. Entsprechende Allgemeine Geschäftsbedingungen können Sie der Internetpräsenz der Manufaktur Frey entnehmen. (B) Übermittelte Informationen zu der Vorgehensweise und Bearbeitungsmethoden der Manufaktur- Frey unterliegen der Geheimhaltung. Alle Informationen und Erkenntnisse die, einem bearbeiteten Auftrag, den ausgelieferten Gegenständen oder im Zuge einer Beratung zu entnehmen sind, werden ausschließlich zu Beratungszwecken preisgegeben, die der Anbahnung eines Dienstleistungs- od. Kaufvertrags zwischen der Manufaktur und einem nicht gewerblichen Endverbraucher dienen. (C) Die Verwertung übermittelter, ausgeschriebener oder dem bearbeiteten Auftrag zu entnehmenden Informationen wird ausdrücklich untersagt. Dies betrifft auch die Weitergabe von bearbeiteten Aufträgen oder Informationen an Personen die diesen Bestimmungen nicht gerecht werden. (D) Informationssuchende im allgemeinen, haben Ihre Absicht offen anzuzeigen, sollte eine Beratung ausschließlich oder überwiegend der Beschaffung von Informationen dienen, hier kann u.U. eine dem Aufwand angemessen Beratungsgebühr erhoben werden. Verstöße gegen diesen Paragraphen werden mit einer Vertragsstrafe von 380.000,00€ geahndet.


§ 16 Anwendbares Recht & Gerichtsstand(A) Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Unternehmens - Manufaktur Frey.



§ 17 Datenschutz Kurzfassung  LINK -> Ausführliche Fassung gemäß DSGVO

(A) Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von unsDaten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.Beim Besuch unseres Internetangebots werden aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seitenprotokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt. (B) Die personenbezogenen Daten, die Sie z. B. bei einer Bestellung / Beratung oder per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem die Daten zur Verfügung gestellt wurden. Ihre Daten werden nur an das mit derLieferung beauftragte Versandunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen gibt die Manufaktur Frey Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter. (C) Die Manufaktur Frey versichert, dass Ihre personenbezogenen Daten, die unser Unternehmen von Ihnen erhält, nicht an Dritte weitergeben werden,es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären, dies zur Erfüllung der Dienstleistung notwendig ist ( bspw.: Versand, Bonitätsprüfung oder Bankeinzug) oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch genommen werden, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

- Dauer der SpeicherungPersonenbezogene Daten, die der Manufaktur mitgeteilt worden sind, werden nur solange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie ihr anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

- Ihre RechteSollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, wird die Manufaktur auf eine entsprechende Weisung hin, im Rahmen dergesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenenDaten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:



Per Email:
E-Post: shop@manufaktur-frey.de


Auf dem Postweg:
Manufaktur Frey / Böhmenkircher Str.10 / 89555 Steinheim am Albuch



§ 18 Externe Links
(A) Soweit von diesem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verwiesen oder verlinkt wird, kann kein Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernommen werden. Da die Manufaktur Frey keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte hat, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.


§ 19 Salvatorische Klausel
(A)Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.









STAND: SEPTEMBER 2019